Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
 91 
 am: 2014-12-09, 18:50:43 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Jela
Kirstin: ich hab dir gemailt, meine E-Mail-Adresse ist noch die selbe wie immer ;)

Und es hilft dir ja auch nichts, wenn ich nicht ehrlich sage, was für mich machbar/sinnvoll ist und was nicht. Wenn ich was mache, wobei ich mich unwohl fühle, dann fällt das schon auf und da hat keiner was von.

 92 
 am: 2014-12-09, 18:22:26 
Begonnen von Silke - Letzter Beitrag von Silke
Das haben anscheinend doch weniger Leute mitbekommen als ich dachte!
Hier kommt noch mal für alle der Post von der Mailingliste. Danke!

Hallo zusammen,

dieser Eintrag gilt allen, die lesen und in Deutschland wohnen:

Die beiden neuesten Bücher von Jonathan Waite sind jetzt auf lulu.com erhältlich.

The overly obnoxious OIK operation (gemeinsam geschrieben mit Sam Armitage) ist eine Nyrond-Geschichte, witzig, rasant, abenteuerlich und voller wunderbarer Dialoge.

Return to Argenthome ist ein Roman über eine Band, Gestalt, deren Mitglieder gleichzeitig als Gruppe zusammenwachsen und einen Krieg verhindern müssen.
Da der Autor nun mal ist, wie er ist, hat er die 14 Lieder, die im Laufe der Handlung performt werden, auch gleich geschrieben und im Anhang, äh, angehängt. :)

(Gestalt haben sich inzwischen schon ein bisschen verselbständigt - sie haben eine Facebookseite, einen Unterpunkt auf der Cosmic-Trifle-Seite (www.cosmic-trifle.com), und ein Album mit Coverversionen ihrer Songs könnte möglicherweise in Arbeit sein.)

Das Problem mit Lulu sind ihre horrenden Auslandsversandgebühren, daher hier wieder das Angebot:
Ich sammele die Wünsche und bestelle für alle, die möchten.

Natürlich sind die bisherigen Veröffentlichungen des Autors auch noch zu haben, wer also Nachholbedarf hat, zögere nicht! :)

Hier kommt die Liste:

Return to Argenthome (€ 16,78)
The overly obnoxious OIK operation (€ 19,20)
Three windows (Enthält drei Geschichten, und eine davon handelt von drei späteren Gestalt-Mitgliedern in Gestalt ihres Trios Truesingers :) ) (€ 10,22)
Two magicians, das erste Abenteuer des Hofzauberers Mordecai. Die Fortsetzung Two magicians and a boat hat auf www.avevale.org als ebook bereits begonnen! (€ 10,05)
Three windows und Two magicians sind auch in einem gemeinsamen Sammelband zu haben, mit zusätzlicher Story, Tension. Der Sammelband heißt
Three and two (€ 16,69)
Tetrad, eine Geschichte über Magie, Freundschaft, Selbsterkenntnis und Verwandlung und ein paar ziemlich schräge Typen. (€ 12,78)
Oonaverse, in dem wir ein paar ziemlich schräge Typen (wieder)treffen. Außerdem gibt es mehr oder weniger geniale Wissenschaftler, mehr oder weniger erfolgreiche Kriminelle und eine Comicsammlung. (€ 12,82)
The lost goats (ebenfalls eine Nyrondstory und ebenfalls mit Sam Armitage verfasst), in dem Zander und Soren übermütige Jungnyronds einsammeln und dabei auf alte Freunde, zwielichtige Gestalten und machtgierige Irre treffen, keinesfalls aber auf Piraten.

Also, bei Interesse bitte einfach Email, LJ-Nachricht, Facebook-Nachricht oder Anruf an mich!

Viele Grüße,

Silke

 93 
 am: 2014-12-09, 18:08:15 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Silke
Ich denke, ich komme für das Sonntagmorgencaféprogramm, so wie letztes Mal.
Open-Mike-Beiträge sind meiner Erfahrung nach meistens eher lustig (und ich bin ja so gar nicht lustig), "der Mischer is'n Rocker und interessiert sich nur für Bier", und außerdem wird mir das zu spät. (Ich werde noch Schlafnachholbedarf haben.)

 94 
 am: 2014-12-09, 16:21:23 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Katy
Ich habe für uns im Mercure City (Kampstraße) reserviert, da sind wir bislang immer gewesen und waren immer zufrieden.

Den Filkraum, übrigens, finde ich auch sehr uninteressant. Der ist höchstens gut zum Üben und zum Instrumente lagern ... da er ja relativ weit ab vom Schuss ist, kkommt da eh immer kaum einer hin, ausser Dimitra und Peter ... und da den ganzen Tag rumhängen müssen, ist auch nie so mein Ding gewesen. Ich würde (falls wir denn alle kommen) bei Gabi für den Filkraum Zeiten angeben, in denen was abgeht, und den Rest der Zeit würde ich den Raum zu lassen.

 95 
 am: 2014-12-09, 14:03:08 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Kirstin

Jela, als wir die Anfrage bekamen, hatte ich das gleich auf der Filk-Mailingliste, hier und auf Facebook gepostet, um möglichst viele zu erreichen. Wenn sich deine email geändert hat, schreib uns bitte die neue, damit wir dich updaten können und du die Infos in Zukunft auch gleich bekommst.

Ju hatte gesagt, dass ihr beide auf der Con sein werdet und euch einen Stand teilt. Da wir (als Filker) in den letzten Jahren auch immer da waren und Programm gemacht haben, bin ich einfach davon ausgegangen, dass du wenn du auf die Dortcon kommst, auch am Filkprogramm teilnehmen würdest. Deshalb hatte ich dich oben mit aufgezählt. Naiv von mir, aber so bin ich nunmal. :(

Wollte dich eigentlich auch noch anschreiben, ob wir uns mit dranhängen können - da sich ein Stand für uns eigentlich nicht lohnt, wir haben exakt 3 CDs verkauft - an die dort anwesenden Filker. Ein Meter für Infomaterial und eine kleine Auswahl hätten uns gereicht und wenn wir nebeneinander stehen könnten, hätte man sich wieder beim Auge drauf halten abwechseln können.

Ich bin gerade ein bisschen demotiviert, da außer von dir, die mehr oder weniger Absage, noch gar keine Rückmeldung von irgendwem gekommen ist. Wenn Katy und Steve nicht kommen, sind wir also gerade mal 3 Leute, die Programm machen würden. Etwa wenig, um was auf die Beine zu stellen. Egal fürs open mic, was übrigens auch nicht so meins ist, aber ich hätte noch irgendwas passendes rausgesucht. Nen Filkraum brauchen wir definitiv nicht, wenn eh keiner was macht.

Ich überlege ehrlich das ganze abzublasen. Für uns ist das ne teure Anfahrt und ne teure Übernachtung. Für das Geld, könnte einer von uns schon nach England! Wir habens nämlich momentan (Küche sei dank) auch nicht so dicke...

Apropos Übernachtung: Katy, Ju, Jela, wo habt ihr euch den einquartiert? Wir müssen ja nicht alle in verschiedenen Hotels übernachten, wenn wir uns absprechen. Man könnte auch gemütlich zusammen frühstücken - haben wir früher ja auch hingekriegt.
Wir würden für alle Fälle auch mal buchen, absagen kann man immer noch... :-/

 96 
 am: 2014-12-08, 14:59:03 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Jela
Also, ich habe dann mal darüber nachgedacht:

Im Filkraum werde ich mich so ziemlich gar nicht aufhalten, dafür also bitte nicht einplanen. Hauptsächlich habe ich mich mit eigenem Stand angemeldet und wollte auch an dem ein oder anderen Programmpunkt teilnehmen. Viel Raum für Filk wird da nicht bleiben.

Beim Open Mic würde ich lieber auch passen, das ist zwar abends und kollidiert nicht so sehr mit dem Stand, ist aber auch so gar nicht meins.

Je nachdem, wie wir uns das am Sonntagmorgen vorstellen, würde ich da auch was machen können, würde dann aber auch den Stand nicht einfach 2 Stunden allein lassen mögen. Dafür macht mir das auch einfach zu viel Spaß.



 97 
 am: 2014-12-08, 14:43:01 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Katy
Das hat sich gerade erst letzte oder vorletzte Woche ergeben, Gabi fragte (via Facebook) an ...
Bei Steve und mir ist es leider noch nicht klar ob wir dabeisein können. Wir wollen gern und haben uns auch für alle Fälle ein Hotelzimmer reserviert, aber es hängt ein bisschen daran, wie schwer die Kammerchorstücke nächstes Jahr sind und ob wir es uns erlauben können, nicht nur bei der Aprilprobe zu fehlen, sondern auch bei der Märzprobe (das kollidiert leider mit dem Con) ... wenn wir im Februar denken "ach, datt wird schon", dann kommen wir *g*

 98 
 am: 2014-12-07, 16:29:38 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Jela
Gut zu wissen, dass wir Programm machen - davon hatte ich bisher noch nichts gehört und hatte mich da auch nicht drauf eingerichtet.

 99 
 am: 2014-11-27, 11:57:48 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Kirstin
Das Open Mic am Samstag Abend funktioniert ähnlich wie unser Hauptkonzert auf der Filkcontinental! Jeder darf 2 Stücke spielen, die maximal 5 Minuten nicht überschreiten sollten, damit jeder eine Chance hat! :)

Am Sonntagmorgen Filk kann jeder so viel spielen wie er mag, ich glaube wir hatten letztes Mal 1-2 Stunden. Wir sollten nur ein bisschen koordinieren/absprechen.

Für den Filkraum würde ich auch vorschlagen, dass wir uns da feste Zeiten ausdenken, je nach Programmdichte, sobald wir das restliche Programm kennen. Weil keiner von uns da 24 Stunden verbringen wird! ;)

Ju hat übrigens auch eine Lesung auf dem Con! :)


 100 
 am: 2014-11-27, 11:47:53 
Begonnen von Kirstin - Letzter Beitrag von Kirstin
Wie ihr vielleicht im Programmheft der Filkcontinental gesehen habt, gibt es 2015 wieder einen Dortcon mit Filkprogramm.

Für alle die noch nie dort waren. Die Dortcon ist eine Science Fiction Con in Dortmund, daher der Name, mit Schwerpunkt Literatur/Kunst. Sie findet alle 2 Jahre statt und wir hatten in den letzten Jahren immer viel Spaß.

Wir haben einen Raum zum filken, einen Standtisch für Werbung, tragen zum Samstag Abend-Programm bei (diesmal Open Mic) und Sonntag Vormittag ist Filk in der Cafeteria auf einer kleinen Bühne.

Momentaner Stand ist, dass Ju, Jela, Volker und ich vor Ort sind. Wir bräuchten also noch dringend Verstärkung und würden uns freuen wenn noch der eine oder andere (lokale) Filker dazustoßen würde.
Wer aktiv am Programm beitragen möchte, der melde sich bitte bei mir! Ihr kommt sogar ins Programmeft! :)

Natürlich sind auch Zuhörer herzlich willkommen. Der Dortcon ist auch nicht sehr teuer. Schaut einfach mal auf die Homepage:

http://www.dortcon.de/

Der nächste DORT.con wird am 21./22. März 2015 stattfinden.

Liebe Grüße aus Berlin,

Kirstin

Seiten: 1 ... 8 9 [10]