Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen?

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.

Nachrichten - Volker

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7
31
...und ist ins Land der Faeries gegangen.
Sie hat Alexander James Adams als Erben ("Heir") ernannt. (http://www.fairietaleminstrel.com/ - noch nicht aktiv)

So zumindest die offizielle Geschichte, die schon seit einiger Zeit auf Heather\'s Webseite (http://www.heatherlands.com/) vorbereitet wurde.

Dies hört sich schlimmer an, als es ist, denn Heather/Alexander ist immer noch quicklebendig und weiter als Musiker aktiv. Nach einer Geschlechtsumwandlung ist der Name nun: Alexander James Adams (kurz: "Alec" oder "Aja").

Die LiveJournal community "heatherfans" wurde entsprechend zu "alexanderfans" umbenannt. Dort kann man auch die ersten Fotos von Alec sehen, die auf dem Norwescon letztes Wochenende gemacht wurden.

32
Filk - Allgemein / Re: Gema-Erklärungen
« am: 2007-04-02, 10:30:24 »
Da hast Du etwas durcheinandergeworfen: die GEMA vertritt Komponisten und Texter, die GVL ausführende Künstler (die Nase, die da auf der CD singt).

Eigentextungen auch zu bekannten Liedern sind in Textform (auch mit zugehörigen Akkorden) GEMA-frei, da es ja Deine Leistung ist, nicht die des Original-Texters. Abdrucken kann man Eigentextungen so viel man will. Parodien sind (wenn als solche wahrnehmbar) als künstlerische Leistung gleich zu Eigentextungen bewerten - und damit Dein Eigentum, an dem die GEMA nichts zu schaffen hat. Jedenfalls, so lange Du kein GEMA-Mitglied bist, denn sonst wird\'s kompliziert.

Wenn Du das Lied kommerziell verwerten möchtest - egal ob über CD-Veröffentlichung oder Auftritt - brauchst Du aber die entsprechende Melodie, und damit die Einwilligung des Komponisten. Dies, da man Lieder ja auch "verhunzen" oder für Werbung verwenden, die den Künstler ganz falsch da stehen lassen - und dem Künstler damit "schmerzen" kann (bis hin zu Schmerzensgeldzahlungen).

Zusätzlich muss man dann bei durch die GEMA vertretenen Künstlern Geld an die GEMA für Nutzung der Melodie zahlen. Da gibt es feste Sätze, je nach Verwendung, etc.

In den USA ist das ein wenig anders geregelt: sobald ein Lied veröffentlicht wurde, ist es "zum Abschuss freigegeben". Jeder darf das dann aufführen, parodieren, etc. - so lange er Tantiemen an Texter und Komponisten zahlt. Hier in Deutschland läuft dagegen ohne Einwilligung des Texters/Komponisten gar nichts.

Was Katy schrieb hat folgenden Hintergrund: Straßenmusiker machen mit ihren Auftritten meist so wenig Geld, dass sich die Verwaltung und Auswertung für die GEMA gar nicht lohnt - weshalb da nicht kassiert wird, obwohl sie das Recht dazu hätte.

33
Filk - Allgemein / Re: Gema-Erklärungen
« am: 2006-03-21, 11:43:12 »
Zitat
Ich habe seinerzeit versucht, SING! als großes Projekt ins Leben zu rufen
Inzwischen sind mit CreativeCommons auch eine ganze Reihe Nicht-/Halb- und OpenSource-Lizenzen verfügbar, die weltweit in alle möglichen Sprachen/Rechtssysteme angepasst vereinheitlicht sind. Analog zur SING gibt es da folgende Möglichkeiten:
Zitat
(...) sei ein Besuch bei den Schatzwächtern - http://www.schatzwaechter.de - empfohlen. (...) außer mir keine oder kaum Filker dort aktiv sind.
Es will nicht immer jeder genannt werden.   8-)

34
Filk - Allgemein / Re: Gema-Erklärungen
« am: 2006-03-21, 11:13:29 »
Zitat
Und das mit Dieter war\'n Scherz. Ehrlich.

Wenn ich mir die aktuellen Pop-"Hits" so ansehe, kann daraus recht schnell gar bitterer Ernst werden...  
 [smiley=2vrolijk_08.gif]

35
Filk - Allgemein / Re: Gema-Erklärungen
« am: 2006-03-20, 12:14:12 »
Zitat
3. (...) Aber dann kriegt man halt auch nichts von der Gema, wenn plötzlich eine Dieter-Bohlen-Version des Songs durch alle Radiosender schwirrt. :)

Nicht ganz richtig: wenn das Radio einen Nicht-GEMA/GVL-Song spielen würde, müsste sie mit den Rechteinhabern/Urhebern eine individuelle Vereinbarung und Abrechnung vornehmen. Und das ist den allermeisten Radios viel zu aufwändig, weshalb im "normalen" Radio (fast) nur GEMA/GVL-Kram läuft.  

Deshalb haben die entsprechenden CDs auch alle einen "Labelcode" - die Produzenten-Kundennummer bei der GVL sozusagen. Damit ist das Werk für ein Abspielen im Radio zu GVL-Standardbedingungen freigegeben. So\'n Ding sieht etwa so aus:


Zitat
5. Konkret: Wenn GeBORGt auf ihrer Homepage Hörproben eigener Melodien hat (die Texte kümmern die Gema nicht, dafür ist die VG Wort zuständig) und die Band nicht Mitglied in der Gema ist, kratzt das selbige nicht. Wenn die Melodien aber von den Prinzen sind, kratzt es sie sehr wohl! (Ebenso: Auf Platte aufnimmt/ auf öffentlichen Veranstaltungen spielt usw.)

Dabei gehen GEMA/GVL erst einmal davon aus (fäschlicherweise), dass sie die Rechte "aller" Musiker vertreten; alles müsse erst einmal bei ihnen angemeldet und genehmigt werden. Daher hilft eine deutliche Kennzeichnung der Urheber (und GEMA/GVL/VGwort-Freiheit), um eventuellen Abmahnern gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen. Ach ja: Datum der Textung/Komposition nicht vergessen!

Denn manchmal wollen sich Anwälte durch (auch ungerechtfertigte) Abmahnungen eine goldene Nase zu verdienen. Und bei passender Kennzeichnung kann man dann einfach den Spieß umdrehen und eine negative Feststellungsklage mit Verletzung der anwaltlichen Sorgfaltspflicht lostreten (was dann weh tut, besonders wenn\'s vor die Anwaltskamer getragen wird).

36
Filk - Allgemein / Re: Wie erklärt man ...
« am: 2003-12-25, 02:39:46 »
:-/
ich hab\' mir den Text mal angesehen: oops - die SING! Lizenz gestattet ausdrücklich auch kommerzielle Verwertung - so lange sie live oder in Schriftform geschieht.  Und um ein Belegexemplar wird nur gebeten - es ist keine Voraussetzung für eine Nutzung.

37
Filk - Allgemein / Re: Wie erklärt man ...
« am: 2003-11-29, 10:32:26 »
Wieso? E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug - habe ich alles hier und kann\'s spielen. Leider immer nur eins gleichzeitig. :\'(

Wer würde noch mitrocken?

38
Filk - Allgemein / Infos nochmal komplett in einem Block:
« am: 2005-03-06, 01:09:29 »
Von der CONsonance, der Filk-Con, die gerade in Kalifornien stattfindet, werden die Konzerte LIVE im Internet übertragen.

Dazu benötigt man den neuesten *englischen* Yahoo Messenger.
Dann anwählen:
     Enter Chat
     Select Music
     Select User Rooms
     Join Consonance2005
     "Mikrofon" anschalten

Das Programm ist gegenüber unserem um 9 Stunden später - Mittags um 12:00 ist bei uns schon 21:00 Uhr.

Morgen (Sonntag) sind angekündigt (*unsere* Zeiten):

21:00      Two-Fers  (etwa FilkCONtinentals Hauptkonzert)
22:00      Margaret Davis & Christoph Klover (Broceliande / Avalon Rising)
23:00      Good Times at the Cthulhu Cabaret
00:10      Concert Rand & Adam
01:10      Two-fers
02:00      Rock Jam Hosted by Paul Kwinn
03:00      Ende offizielles Con-Programm


Siehe auch:
http://www.filk.info/cgi-bin/filk-forum/YaBB.pl?board=fi-lfa1;action=display;num=1110062632

39
Eigenschaften/ConnectionType korrekt einstellen! Hinter \'nbem DSL-Router sollte das "no proxy" sein. Das theoretisch bessere "Firewall, no proxies" funktionierte bei mir nicht.

Ach ja: es wird die aktuellste englische YM-Version benötigt!

40
Zitat
Tja, ich würd ja helfen aber Datenbank füttern brauch ziemlich was an Online-Zeit und da wird das für mich (mit meiner Modem-Einwahl) ein teurer Spaß.


Nö, gar nicht: Du kannst uns einfach eine Mail mit copy/paste-fähigen Ergänzungen schicken. Das ist dann zwar nicht ganu so elegant, aber erspart uns die Tipparbeit...
;)

Danke!

Volker

41
Eine Verschränkung mit dem Shop ist bereits vorbereitet - aber wir wollten die DB zu allererst stabil am Fliegen haben, bevor wir anfangen, Erweiterungn freizuschalten bzw. dazuzubauen.

Aber trotzdem Danke für den Tipp!

42
Technisches Forum / Re: Reaktivierung account
« am: 2011-04-13, 09:20:24 »
Irgendetwas hat Deinen Basis-Datensatz am 6.4. um 21:54 geplättet.
Ich muss noch mal nachschauen, ob wir noch ein älteres Backup haben - in der Zwischenzeit habe ich die Basisdaten Deines zweiten zweiten Accounts auf den ersten kopiert, so dass Du wieder ansatzweise arbeitsfähig bist.

Nach dem Backup kann ich erst am Freitag suchen.
Sorry!

43
Technisches Forum / Re: RSS-Feeds im Livejournal
« am: 2006-10-25, 16:55:42 »
Hmpf - von wegen 2-3 Stunden. Das waren nur ein paar Minuten!

Aktuell ist\'s noch nicht in der endgültigen Version - die wird *noch* schlanker. In ~3 Stunden. Oder so.

44
Technisches Forum / Re: RSS-Feeds im Livejournal
« am: 2006-10-25, 16:47:19 »
Zitat
>Ich verstehe auch echt nicht wieso jetzt Kritik wieder im LJ landet anstatt sie hier zu posten! [...]
Ich hab die Kritik mit Absicht in das Journal gesetzt, weil NUR DA das Problem zu sehen ist, und weil es in dem Moment auch wurscht war, ob der Kommentar verschwindet oder nicht

Tja, und da ist auch schon das Problem: ich sehe gar keinen Kommentar in den letzten LJ-Einträgen, habe da erst durch die Forums-Beiträge von erfahren.

Sorry, ich hatte immer nur die Feedliste (die nur aus den Überschriften besteht) und die Kommentar-Ansicht gesehen, deshalb war das Problem mir nicht gleich aufgefallen.

Die (vielen) Leerzeilen habe ich jetzt entfernt, so dass es jetzt besser sein sollte - allerdings liest LJ den RSS-Feed immer nur alle paar Stunden ein, so dass ich um entsprechend Geduld bitte möchte.

45
Technisches Forum / RSS-Feeds im Livejournal
« am: 2006-10-24, 08:00:57 »
Das Filk.info-Forum ist auch als LiveJournal RSS-Feed verfügbar.  Allerdings kann man im LiveJournal auch kommentieren - aber diese Kommentare tauchen dann hier im Forum nie auf, und sind zu allem Überfluss über kurz oder lang auch verloren, weil der LiveJournal RSS-Feed keine Archivierungsfunktion hat! Einmal aus der Top10 rausgelaufen ist die Antwort unwiederbringlich verloren!

Daher bitte bei im LiveJornal gelesenen Beiträgen hier im Filk.info-Forum antworten. Der RSS-Feed hat inzwischen eine entsprechende Unterstützungsfunktion eingebaut - ganz abschalten kann man die LJ-Kommentarfunktion leider nicht.

O-Ton Support: "Unfortunately, there is no way to disable comments on any RSS feeds syndicated onto LiveJournal.  Therefore, I regret that we will be unable to help you with your request." (Support Request #652885)


Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7