home
LFA-Homepage | FilkCONtinental | Filk-Online-Shop | Filk-Datenbank | Filk-Forum


Home


  LFA - das Zine
  Impressum

  Was ist Filk?
  Filk-Geschichte
  Berliner Filkseite
  CD-Rezies
  Fotos
  Deutscher Filkfond
  Conkalender
  Filk Database

  Forum
  Chatroom
  Mailingliste
  Webringe
  int. Projekte
  Links


 



Filk Radio is brought
you by Eric Gerds/ www.filk.com
For question, comments and feedback about the Filk Radio please write to: Radio at filk.com
Filk Radio FAQ


Planet Christo Radio
is brought
you by Chris Conway
For question, comments and feedback about the Radio please write to: UncleChristo
Planet Christo Radio


Let's Filk About - News

2013-02-15 - Very British: Es gibt etwas Neues!
Zander Nyrond (im „echten“ Leben Jonathan Waite) schreibt. Viel mehr muss man eigentlich gar nicht sagen.

Musikinteressierte kennen ihn als herausragenden Songwriter, dessen poetische, kämpferische und/oder witzige Texte von Geschichten inspiriert sind. Oft von seinen eigenen.

Zander schreibt Fantasy/ Science Fiction der leichten Art, und mögen seine HeldInnen auch meistens wenig begeistert sein von den Überraschungen, die ihr Autor ihnen in den Weg wirft, sie begegnen ihnen mit dem Mut der Verblüffung und einem geistreichen Spruch auf den Lippen. (Oder den Tentakeln. Oder so.)

Auf seiner neuen Literaturwebsite veröffentlicht Zander jetzt Fortsetzungsromane, Fernsehserienskripts, Gedichte, Kurztexte und Sonderprojekte wie den Geistergeschichten-Adventskalender. (Also, im Advent. Nicht jetzt.)

Wie wird Chris mit dem uralten Geheimnis seiner griechischen Familie umgehen, das sein Leben in der Gegenwart gerade völlig aus der Bahn wirft? (Und wie werden der Vatikan, der amerikanische Geheimdienst, die griechische Armee, das Grüppchen ehrgeiziger Wissenschaftler, die vermutlich nicht besonders erleuchtete Geheimgesellschaft und die Busladung magisch angehauchter Hippies damit umgehen??!)

Zanders Geschichten sind ein Kosmos. Figuren aus einer Geschichte gehen immer mal wieder in einer anderen durchs Bild, sie treffen sich im Londoner Club With A Nail In It oder im beschaulichen Dorf Avevale, das einem Bilderbuch entsprungen sein könnte, wenn man mal kurz von seiner sorgfältig gepflegten Raum-Zeit-Maschine absieht. Und von seinem vorbildlichen College mit der etwas ungewöhnlichen Bibliothek. Und was ist eigentlich mit der Teekanne?


www.avevale.org

A village. A universe. A teapot.


Crosspost: http://www.sf-fantasy.de/sffantasy/news/newsvolltext.cfm?id_nr=885&headline=Very%20british:%20Es%20gibt%20etwas%20Neues!


 

Nächste Contermine:



Werbung:


 
   Diese Seite wurde am
   27. April 1999 von
   Kirstin Tanger erstellt.
 

Falls ihr einen Link von eurer Homepage auf diese Seite setzen möchtet, könnt ihr diesen Banner benutzen!
 


Let's Filk About &
http://www.filk.info

© by Kirstin Tanger